Fragen Sie sich, warum Sie beim Aufwachen Übungen machen würden, wenn Sie wirklich weiter schlafen möchten? Im Übrigen ist es wichtig, gesund zu bleiben , aber auch körperliche Aktivität, und den Tag mit Übungen zu beginnen . Es hilft Ihnen, Ihre Muskeln zu dehnen und gibt Ihnen eine Explosion von Energie und guter Laune, die Sie dann den ganzen Tag begleiten wird.

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht ins Fitnessstudio laufen oder sich viel körperlich anstrengen müssen, um dies zu tun. Es wird empfohlen, eine Routine festzulegen, in der Sie verschiedene Arten von Übungen kombinieren und diese nach und nach und ruhig ausführen. Dies ist genug, um zu beginnen.

Eine Alternative, die immer willkommen ist, sind Spaziergänge : Sie benötigen keine Ausrüstung oder große Investitionen, nur bequeme Schuhe und wählen den Ort, an den Sie gehen möchten, der sehr nahe an Ihrem Zuhause liegen kann. Selbst wenn Sie ein Haustier haben, ist es möglicherweise ein idealer Begleiter, ein paar Blocks auszugehen, bevor Sie sich auf die Arbeit vorbereiten.

 

Viele Menschen minimieren das Gehen oder betrachten es nicht als Übung. Es ist jedoch eine aerobe Aktivität, die Ihnen viele Vorteile bieten kann: Sie birgt nur eine geringe Verletzungsgefahr, hilft beim Dehnen der Muskeln, ist gut für das Herz und es gibt sogar Studien, die behaupten, dass sie das Immunsystem (das Abwehrsystem) stärkt Infektionen bekämpfen).

 

Wenn Sie sehr langsam vorgehen und das Angebot jedes Unternehmens sehen, das Ihnen in den Sinn kommt, kann dies natürlich keine große Hilfe sein. Aber Sie können Ihre Spaziergänge in echte Workouts verwandeln, die Ihnen am frühen Morgen helfen, Ihren Geist zu klären und besser auf den Start in den Tag vorbereitet zu sein.

Eine weitere sanfte Alternative, die Ihnen helfen kann, flexibel zu bleiben und sich den ganzen Tag über wohl zu fühlen, ist Yoga . Es ist egal, ob Sie männlich oder weiblich sind. Wenn Sie in dieser alten orientalischen Praxis Morgenstunden nehmen, können Sie Ihre Gelenke schmieren, Ihre Muskeln dehnen und straffen und Ihren Körper auf eine stärkere aerobe Aktivität vorbereiten. Darüber hinaus ist es gut gegen chronische Schmerzen , fördert die Konzentrationsfähigkeit und reduziert Stress.

Sobald Sie die Bewegungen kennen und an Yoga-Positionen gewöhnt sind, können Sie sie selbst zu Hause üben, entweder alleine oder mithilfe eines Lehrvideos.

Schließlich kann das Hinzufügen von Kraft- oder Widerstandsübungen einer der vorteilhaftesten Teile Ihrer morgendlichen Übungsroutine sein. In diesem Fall können Sie Ihren Bewegungen zu Hause etwas Gewicht hinzufügen, z. B. Gewichte oder Hanteln heben, ein Gummiband dehnen, das ein wenig Widerstand ausübt, oder sogar Gleichgewichtshaltungen üben, bei denen Sie Ihr eigenes Körpergewicht unterstützen und halten. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie Ihre Beine oder Arme ein wenig belasten, während Sie Ihren täglichen Spaziergang machen.

Finden Sie es immer noch unmöglich, morgens Übungen hinzuzufügen, um eine Mission zu sein? Denken Sie daran, dass Sie immer klein anfangen und nicht mehr von sich verlangen sollten, um Verletzungen zu vermeiden, die vermieden werden können. Lernen Sie, die Signale zu erkennen, die Ihr Körper Ihnen sendet, und erhöhen Sie allmählich die Intensität, wenn sich Ihre körperliche Verfassung verbessert.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here